30.04.2017 Mit dem TV Euenheim auf Wanderschaft

Am letzten Apriltag 2017 habe ich eine Gruppe von meinem Heimatverein ins Lampertstal geführt. Bei bestem Frühlingswetter, aber mit einem frischen Wind ging es ab der Antoniuskapelle bei Dollendorf los.

Zunächst ging es zur Burgruine ganz in der Nähe der Antoniuskapelle. Eine Infotafel gibt Auskunft

Nach einem kurzen Rundgang an der Ruine ging es dann hinunter ins Lampertstal

Mit 10 Wanderern und 2 Hunden machten wir uns auf die 15 km Runde. Die erste Pause an einer Bank

Danke an dieser Stelle an Mechthilde für einen leckeren Quittenlikör.

Anke und Wolfgang bei bester Laune

Nach einigen weiteren Kilometern gab es die erste Brotzeit

Das Lampertstal in zarten Frühlingsfarben

Auf dem Anstieg zum Kalvarienberg sehen wir in der Ferne eine Schafsherde, die das Tal beweidet

Oben auf der Höhe des Berges albert Gerda

Achim, Heinz und Wolfgang im Gespräch

Eine schönes Runde findet im „Backes“ in Mirbach bei Getränken und Speisen ihren Abschluss, bevor es dann auf die letzten Kilometer zum Auto zurück geht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.